sliderfussball3.jpg

Damen: FC Issing - SC Pöcking-Possenhofen II 2:1

Nach dem schwachen Spiel vom letzten Wochenende gegen Huglfing wollten die Issinger Damen gegen die Gäste aus Pöcking wieder in volles Potenzial zeigen. Dies funktionierte leider nur die ersten fünf Minuten, allerdings konnte Lea Hildebrandt in dieser Phase nach einer Vorlage von Sandra Gruber nach nur 54 Sekunden durch einen treffsicheren Schuss das 1:0 erzielen. Leider verloren die Issinger im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ihre Konzentration und hatte Probleme beim zuordnen zu den Gegenspielerinnen. Trotzdem konnten sich die Gäste keine gefährlichen Torchancen erarbeiten. Nach der Pause kamen die Issinger wieder einmal motiviert und deutlich konzentrierter aus der Kabine und bekamen das Spiel unter Kontrolle. Die Halbzeitanweisungen des Trainers Benjamin Schrötter wurden umgesetzt und in der 63. Minute konnte Katharina Schwarz nach einem Freistoß von Lorena Kemmetter das verdiente 2:0 erzielen. Danach wurden die Gäste zunehmend aggressiver und die Partie umkämpfter, doch die Issinger Damen verteidigten sicher und erspielten sich weiterhin noch einige gute Chancen, unteranderem einen Lattentreffer von Luisa Ludwig. Ärgerlicherweise konnten die Gäste in der 90. Minute noch auf 2:1 verkürzen. Unmittelbar nach dem Treffer wurde die Partie aber abgepfiffen und die drei Punkte blieben in Issing.